Warum Wasser trinken gesund ist

Warum Wasser trinken gesund ist

Eines sollte gesagt sein: Wir sind dem Wasser zu Dank verpflichtet! Und doch
haben wir kaum wirklichen Respekt vor ihm. Wir nutzen es, um zu essen, zu trinken, uns sauber zu halten und um Produkte herzustellen...

Wasseranteil im Menschlichen Körper

Bevor wir dazu kommen, wie wichtig Wasser für unseren Körper ist, gibt es sehr passendes Zitat, dass ich an dieser Stelle aufzeigen möchte.

„Es ist schade, dass es keine Sünde ist, Wasser zu trinken. wie gut würde es schmecken“ - Georg Christoph Lichtenberg

Wie du sicherlich weist, sind wir Menschen auf das "blaue Gold" angewiesen, da wir zu rund 70% aus Wasser bestehen. Ebenso bestehen unsere Organe zu einem sehr hohen Anteil aus Wasser.

Hier eine kleine Übersicht:

Menschliches Körperorgan Wasseranteil des Körperorgans
(ca.-Angaben in Prozent)
Augen 90
Gehirn 85
Blut 83
Haut 70
Knochen 20

 

Übrigens! Wusstest du, dass…

  • in 24 Stunden ca. 1.400 Liter Flüssigkeit durch dein Gehirn fließen?
  • du allein durch das Atmen ca. 0,5 Liter Wasser am Tag verlierst?
  • dein Herz ca. 5 Liter Blut pro Minute, und damit rund 7.200 Liter pro Tag,
  • durch deinen Körper transportiert?

Du hast gesehen, wie viele wichtige Aufgaben das Wasser für dich und deinen
Körper erfüllt. Wichtig zu wissen ist: Es reicht leider nicht aus, lediglich einmal
am Tag ein bis zwei Liter zu trinken. Denn dein Körper hat kein
Wasserspeichersystem, das vergleichbar mit dem Fettspeichersystem wäre.

Die Richtige Menge Wasser

In unserem heutigen Alltag vergessen wir oftmals, eine ausreichende Menge
Wasser zu trinken. Zwei bis drei Liter Cola, Säfte oder Bier zu trinken, fällt
vielen Leuten leichter. Damit kommen sie zwar auf ein gewisses
Flüssigkeitspensum, doch das Ganze bleibt meist nicht ohne Folgen. Das hängt
mit den Zusätzen in den Getränken zusammen.

Jetzt wirst du dich fragen: „Was ist denn die richtige Menge Wasser für mich?“
Diese Frage pauschal zu beantworten, ist nicht ganz einfach, denn die optimale
Wassermenge hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab: von deinem
körperlichen Zustand, wenn du beispielsweise an einer Infektion leidest,
brauchst du mehr Wasser als gewöhnlich.

Jeder ist eben einzigartig, und daher gibt es nicht DIE richtige Menge. Alle Richtwerte sind daher als Anregungen zu verstehen. Doch egal, wie viel Wasser du auch aktuell täglich zu dir nimmst, wichtig ist, dass du dein Trinkverhalten kontinuierlich anpasst.

Die wohl bekannteste und pauschalste Faustformel ist die 2-Liter-Regel. Diese besagt, dass du am Tag ca. 2 Liter trinken solltest, doch mindestens ein Liter muss getrunken werden.
Eine weitere Faustformel, die von einigen Ernährungsberatern angewandt wird,
besagt, dass du ca. einen Liter pro 20 kg Körpergewicht zu dir nehmen sollst. Das heißt, bei einem Körpergewicht von rund 85 kg solltest du ca. 4,25 Liter am Tag trinken.
Die letzte Faustformel, die wir dir vorstellen wollen besagt, dass du ca. 30-35
ml/kg zu dir nehmen sollst. Das heißt wiederum, dass du bei einem
Körpergewicht von rund 85 kg ca. 2 1/2 bis 3 Liter am Tag trinken solltest.

Warum Kinder ausreichend trinken sollten

Eine Auswertung wissenschaftlicher Studien zum Thema „Trinken und
Leistungsfähigkeit in der Schule“ von Professor Dr. Helmut Heseker und
Professor Dr. Michael Weiß zeigt den Zusammenhang zwischen Trinken und
Leistungsfähigkeit bei Kindern in Schule und Freizeit:

Durstige Kinder und Jugendliche können sich schlechter konzentrieren!

Eine unzureichende Flüssigkeitszufuhr führt nachweislich dazu, dass Kinder
und Jugendliche sich schlechter konzentrieren können und dass ihre
Aufmerksamkeit sowie ihre Leistungsfähigkeit nachlassen, zum Beispiel im
Schulunterricht. Weiterhin können negative Gefühle wie Anspannung, Müdigkeit und Angst gefördert werden!

Empfehlung:
Kinder im Alter von 6-13 Jahren sollten etwa einen Liter Flüssigkeit pro
Tag trinken, ab 13 Jahren werden etwa eineinhalb Liter empfohlen.

Übergewicht bei Kindern

Oftmals besteht ein Zusammenhang zwischen dem Trinkverhalten und dem Übergewicht. Den nicht selten trinkt ein Kind 0,5 Liter gezuckerte Getränke - pro Tag! Das hat zur Folge, dass die Zahl übergewichtiger Kinder gestiegen ist.

Dazu eine Aussage eines Experten:
"Leidet ein Kind oder ein Jugendlicher unter Adipositas, wird sich sein Gewicht später in aller Regel nicht wieder normalisieren. Ein dickes Kind wird nicht schlank. Oder anders gesagt: Aus dicken Kindern werden in aller Regel dicke Erwachsene."
Professor Dr. med. Berthold Koletzko, Stoffwechselexperte der Universitätskinderklinik München und Vorsitzender der Stiftung Kindergesundheit

Fazit

Wasser trinken ist für uns nicht nur lebensnotwendig, sondern auch ein wichtiger Bestandteil, um die Gesundheit aufrecht zu erhalten. Dabei ist es wichtig, dass Kinder von klein auf lernen, Wasser zu trinken, um auch im Erwachsenen Alter bestmöglich damit umgehen zu können.

Zurück zum Blog